Schwäbische Zeitung: "Versäumnisse und Defizite" – Kommentar zum Scala-Verfahren der Sparkasse Ulm

Schwäbische Zeitung [Pressemappe]
Ravensburg (ots) – Die Sparkasse Ulm hat sich entschieden, das Scala-Verfahren entschlossen durchzuziehen. Die Direktoren wissen um den Preis ihrer harten Linie: Sie müssen Spott, Hohn und Geringschätzung über sich ergehen lassen. Seit bald zwei … Lesen Sie hier weiter…