WAZ: Die Risiken tragen letztlich die Bürger – Kommentar von Stefan Schulte zu den Stadtwerken

Westdeutsche Allgemeine Zeitung [Pressemappe]
Essen (ots) – Jahrzehntelang haben Stadtwerke im Ruhrgebiet verlässlich ihre klammen Städte, vielerorts auch die Verkehrsbetriebe gestützt. Dass nun die Stadt Duisburg 200 Millionen Euro aufnehmen muss, um ihre Tochter zu retten, ist an Dramatik … Lesen Sie hier weiter…

Ähnliche Beiträge:

  • WAZ: Retten, was zu retten ist. Kommentar von Stefan Schulte
  • WAZ: Die EZB wagt den Dammbruch – Kommentar von…
  • WAZ: Die Banken und ihre Privatkunden – Kommentar von
  • WAZ: Gabriel muss liefern. Kommentar von Stefan Schulte zur…
  • WAZ: Wertarbeit ohne Wertschätzung. Kommentar von Stefan…