Betrieb des weltweit längsten Supraleiterkabels liefert erste technologische Erkenntnisse / RWE zieht nach 180 Tagen Zwischenbilanz bei AmpaCity in Essen/Vorzeigeprojekt hat Erwartungen übertroffen (FOTO)

RWE Deutschland AG [Pressemappe]

Essen (ots) – 180 Tage oder 4.300 Stunden – so lange steht der Essener Supraleiter nun unter Strom. RWE hat am heutigen Montag, 27. Oktober, mit seinen Projektpartnern eine positive Zwischenbilanz bei AmpaCity gezogen. So hat das weltweit längste … Lesen Sie hier weiter…

Ähnliche Beiträge:

  • Erfreuliche Zwischenbilanz der ITB Berlin 2013
  • DLG-Feldtage: AGRAVIS Raiffeisen AG zieht positives…
  • WAZ: Rot-Grün steht unter Strom – Kommentar von…
  • Baugewerbe: Übergangsfristen bei der…
  • Arbeitgeber zieht sich aus Projekt TAPiG zurück /…