Rheinische Post: RWE will Kündigungsschutz doch verlängern

Rheinische Post [Pressemappe]
Düsseldorf (ots) – In den Streit um den Kündigungsschutz bei RWE kommt Bewegung. Am 4. und 12. November treffen RWE-Personalvorstand Uwe Tigges und Verdi-Chef Frank Bsirske zu Spitzengesprächen zusammen, wie Verdi der Belegschaft in einer … Lesen Sie hier weiter…

Ähnliche Beiträge:

  • Rheinische Post: RWE-Vorstand Tigges stellt RWE-Zentrale auf
  • Rheinische Post: Bei RWE rücken Kündigungen näher / Verdi
  • Rheinische Post: Sicherheitsfirmen drohen Verdi mit Abbruch…
  • Rheinische Post: RWE will Nullrunde für 16.000 Mitarbeiter…
  • Rheinische Post: Sicherheitsunternehmen Kötter prüft…