Rheinische Post: EnBW könnte Atomkraftwerke früher abschalten und weitet Sparprogramm aus

Rheinische Post [Pressemappe]
Düsseldorf (ots) – Die Energiewende setzt auch dem drittgrößten deutschen Energiekonzern EnBW zu. EnBW-Chef Frank Mastiaux fürchtet, dass er weitere Kohle- und Gas-Kraftwerke stilllegen muss. “Fast alle sind auf Vollkostenbasis mehr oder weniger … Lesen Sie hier weiter…

Ähnliche Beiträge:

  • Rheinische Post: Eon-Chef fordert Hilfen für…
  • Stuttgarter Zeitung: EnBW-Chef Mastiaux will…
  • Rheinische Post: Betreiber wollen 28 Kohle- und…
  • Rheinische Post: RWE weitet Sparprogramm um hunderte…
  • Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu EnBW/Energiewende